Navigation schliessen
Der einfache Weg zu Ihrer neuen Praxis in der Allgemeinmedizin in 3 Schritten:
1
Schritt 1 von 3 :
Kostenlose Anmeldung

Jetzt starten
2
Schritt 2 von 3 :
Sorgenfrei ohne Anschreiben

Ganz einfach bewerben
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Unsere Tipps

Vermittlungsgeschichte - Allgemeinmediziner sucht Weiterbildungsassistenten

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung
4.6 / 5 aus 20 Abstimmungen

Viele Allgemeinmediziner haben mittlerweile Schwierigkeiten damit, einen guten und zuverlässigen Weiterbildungsassistenten für ihre Praxis zu finden. Eine Gemeinschaftspraxis bei Aachen war daher froh, dass vor kurzem ein neuer Weiterbildungsassistent durch uns an sie vermittelt werden konnte.

Suche nach Weiterbildungsassistenten wird schwieriger

Genügte früher noch eine einfache Annonce im Ärzteblatt, um einen fähigen Kollegen zu gewinnen, ist das heute nicht mehr so einfach. Einer der Ärzte entschloss sich daher dazu, die Suche nach einem neuen Kollegen in die Hände des Deutschen Hausarzt Service zu legen.

„Wenn ich 18-24 Monate einen guten Weiterbildungsassistenten zur Seite habe, dann ist mir das sehr viel wert",

erklärt er seine Entscheidung. Für den angehenden Weiterbildungsassistent selbst kamen die ersten Angebote bereits nach wenigen Tagen. Während er das erste Angebot noch ablehnte, da er nicht in Teilzeit arbeiten wollte, stelle er sich in der zweiten Praxis direkt zum Vorstellungsgespräch vor. Nachdem er dort sehr herzlich empfangen wurde, war für beide Seiten recht schnell klar, dass alles stimmte. Bereits am nächsten Tag sagte er daher fest zu. Zwar ist die Praxis mit rund 60 Kilometern Entfernung zu seinem Wohnort nicht gerade um die Ecke, aber die Praxis hat ihn dennoch überzeugt:

„Dies war von vornherein eine Strecke, die ich auch bereit war, zu fahren, wenn die sonstigen Konditionen passten.“

Da die Praxis schon seit 1994 regelmäßig Weiterbildungsssistenten aufnimmt, herrscht bereits Routine in der Betreuung. Die Ärzte werden „entsprechend die Sprechstunde und die Hausbesuche etwas umplanen“, versuchen aber auch mit jedem neuen Weiterbildungsassistenten die Praxis weiter zu optimieren. Von der Weiterbildungszeit selbst sollen sowohl Arzt als auch Weiterbildungsassistent profitieren. Die Allgemeinmediziner bekommen zum einen Hilfe bei der täglichen Routine, zum anderen freuen sie sich aber auch über den „fachlichen Input eines jungen Arztes mit frischem Fachwissen und jugendlichem Elan.“

Landarzt Weiterbildung
Landarzt sucht Weiterbildungsassistenten - CC0, pixabay.com

Der Weiterbildungsassistent selbst profitiert während seiner Zeit in der Praxis von der Erfahrung alteingessesener Allgemeinmediziner. Mit bis zu 25 Jahren Erfahrung in der Praxisführung können die Hausärzte Ratschläge zur Beherrschung von Sprechstunde, Praxisführung und Abrechnung sowie den einen oder anderen Trick an ihre Weiterbildungsassistenten weitergeben. Wichtig sei es dabei aber auch, Erfahrungen „ehrlich und ungeschminkt“ weiterzugeben und nichts zu beschönigen. Nichtsdestotrotz soll aber auch vermittelt werden , dass man als Allgemeinmediziner „entspannt und mit einem guten täglichen Gefühl eine sinnvolle Tätigkeit ausführen kann.“

Entscheidung für die Allgemeinmedizin muss von den Studierenden selbst kommen

Dass das Image der Allgemeinmedizin von vielen angehenden Medizinern als nicht besonders attraktiv angesehen wird, ist auch einem der Hausärzte klar. Davon, Medizinstudierende zu Allgemeinmedizinern zu missionieren, hält er jedoch trotzdem nichts: „Der Antrieb dazu muss allein von ihnen selbst kommen. Ich kann nur zeigen, dass man ein gutes Leben als Hausarzt haben kann." Der neue Weiterbildungsassistent der Praxis entwickelte diesen Antrieb offenbar eigenständig. Nach seiner letzten Anstellung in der Psychiatrie sowie vorherigen Stationen in den Bereichen Chirurgie und Anästhesie entschied er sich dazu, die Facharztweiterbildung zum Allgemeinmediziner anzutreten. Vor allem nach der Rücksprache mit Kollegen wurde die hausärztliche Tätigkeit für ihn immer attraktiver. Im Nachinein ist er sich sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben: „Ich freue mich sehr, dass meine Erwartungen an den Beruf bestätigt wurden. In meiner momentanen Tätigkeit, kann ich aus allen bisherigen Erfahrungen schöpfen. Der Beruf ist vielseitig und man hat das Gefühl, an entscheidenden Positionen, die Weichen für seine Patienten stellen zu können, im Hinblick auf ein gesundes Leben.“

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Mehr zum Thema

Alle Themen
Passende Praxen per E-Mail erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?



Verwandte Artikel

Teamcoaching für die Hausarztpraxis: Warum?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Wir alle träumen von einer Hausarztpraxis, in der die Arbeitsabläufe ineinandergreifen und in der eine positive Atmosphäre herrscht. Denn davon profitieren alle: der... weiterlesen


Fortbildungen für Allgemeinmediziner - Was angestellte Ärzte bedenken sollten

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Arzt zu sein, bedeutet viel Verantwortung. Denn schließlich liegen die Gesundheit und das Wohlbefinden anderer Menschen in den Händen des Arztes. Demensprechend ist au... weiterlesen



Stipendien für Allgemeinmediziner in Südwestfalen

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Förderprogramme für Medizinstudierende sind eine beliebte Möglichkeit, um junge Allgemeinmediziner nach dem Studium in eine von Unterversorgung bedrohte Region zu locken. Nun wur... weiterlesen


Förderung für Allgemeinmediziner und Hausärzte in Hessen

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Auch ländlich geprägte Regionen in Hessen versuchen mit einer Förderung angehende Allgemeinmediziner von den Vorteilen der Hausarzttätigkeit zu überzeugen. Verschiedene Landkreise und p... weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin
Kristina Zykov

"Guten Tag, mein Name ist Kristina Zykov und ich bin beim Deutschen Hausarzt Service für das Bewerbermanagement zuständig. Das bedeutet, dass ich mich voll und ganz um Sie und Ihre Wünsche und Vorstellung bezüglich einer neuen Stelle in einer Praxis kümmere.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Anmeldung ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Ihr persönlicher Ansprechpartner
 
Kristina Zykov

Ansprechpartnerin für Ärzte

Ich stehe Ihnen gerne bei allen Fragen zu Ihrem Bewerberprofil oder unseren Stellenanzeigen zur Verfügung. Zusammen finden wir die passende Stelle in Ihrer Wunschregion.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!