Menü

AGB
Impressum
Datenschutz
Login

Digitale Fortbildungsangebote für Hausärzte und Allgemeinmediziner

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 6 Min. | Beitrag vom :

Inhaltsverzeichnis:


Fortschritte und neue Erkenntnisse in der Medizin machen es für Ärzte unabdingbar, sich regelmäßig fortzubilden. Gerade in Zeiten von Corona wurde deutlich, dass solche Bildungsangebote nicht nur in Präsenz stattfinden müssen: Auch digitale Fortbildungen bringen das Wissen der Allgemeinmediziner und -medizinerinnen innerhalb kurzer Zeit auf ein neues Niveau, wobei Teilnehmer durch digitale Weiterbildungsangebot von Flexibilität und Zeitersparnis profitieren, die durch Präsenzveranstaltungen und Kongresse oftmals nicht gegeben ist.

Fortbildungspflicht für Ärzte

Damit Ärzte, egal, ob angestellt oder niedergelassen, ihr Wissen stets auf dem aktuellsten Stand halten, sind sie dazu verpflichtet, an Fortbildungen teilzunehmen. Insgesamt müssen sie dabei innerhalb von fünf Jahre mindestens 250 Fortbildungspunkte bei ihrer jeweilig zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung nachweisen.
Verankert ist diese Regelung im Fünften Sozialgesetzbuch, wo es in §95d SGB (V) heißt: “Der Vertragsarzt ist verpflichtet, sich in dem Umfang fachlich fortzubilden, wie es zur Erhaltung und Fortentwicklung der zu seiner Berufsausübung in der vertragsärztlichen Versorgung erforderlichen Fachkenntnisse notwendig ist. Die Fortbildungsinhalte müssen dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Medizin, Zahnmedizin oder Psychotherapie entsprechen.”
Erhalten Ärzte durch den regelmäßigen Besuch von Fortbildungen die 250 Punkte, wird ihnen im Anschluss ein Fortbildungszertifikat überreicht. Oftmals werden Kurse, die für das Fortbildungszertifikat zugelassen sind als “CME zertifizierte Fortbildungskurse” beschrieben. Die Abkürzung steht für “Continuing Medical Education” und beschreibt die stetige berufsbegleitende Fortbildung.

Digitale Fortbildungen für Hausärzte

Neben dem Besuch von Kongressen werden digitale Fortbildungen in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Wissensaufbaus bei Ärzten sein. Gerade junge Ärzte werden schon im Studium an das digitale Lernen herangeführt - so fällt es ihnen leichter, auch in der späteren Praxis mittels Online-Medien neue Inhalte zu konsumieren und sich neue Methoden anzueignen.

AMBOSS

Die Wissensplattform AMBOSS hat sich auf digitale Fortbildungen für Ärztinnen und Ärzte fokussiert. Diesen steht eine große Auswahl an zertifizierten CME Fortbildungen zur Verfügung. Es stehen verschiedene Arten von Kursen zur Wahl, beispielsweise “Refresher-Kurse”, in denen u. a. Demenz, Hepatitis C oder Diabetes thematisiert werden. Daneben gibt es Intensiv-Kurse. Pro Kurs können zwischen 1 und 3 CME-Punkte erlangt werden. Aufgearbeitet werden die Inhalte von einer 70-köpfigen ärztlichen Redaktion, die die Qualität und Unabhängigkeit der Inhalte sichert.
Dabei bietet Amboss auch eine App, welche ergänzend zur browserbasierten Plattform genutzt werden kann.
Der Zugang für Ärztinnen und Ärzte liegt bei 16,50 Euro pro Monat bei Abschluss eines Jahresabo. Studierende zahlen 7,42 Euro. Zuvor kann ein 5-tägiges Testabo abgeschlossen werden.

PfizerPro

Auf Pfizerpro.de haben Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit, kostenfreie CME-Online-Fortbildungen besuchen, welche von Pfizer und der Pfizer OFG Germany GmbH zur Verfügung gestellt werden. Dabei können die Module ortsunabhängig konsumiert werden. Die jeweiligen Kurse werden in Kooperation mit verschiedenen Partnern realisiert. Dabei gibt es verschiedene Module, die sich thematisch beispielsweise um seltene Krankheiten, Vakzine oder Schmerzen drehen. Zugang zu den Kursen erhalten Ärzte mit einem DocCheck-Login.

Forum für Medizinische Fortbildung

Mit der Teilnahme am Allgemeinmedizin Refresher des Forum für Medizinische Fortbildung erhalten Ärzte rund 32 CME-Punkte. Dabei findet die 4-tägige Veranstaltung in einigen Städten in ganz Deutschland statt und wird parallel für Teilnehmer, die nicht vor Ort sein können, live gestreamt, sodass eine Teilnahme in Echtzeit inklusive Erhalt der Punkte möglich ist. Auch via Livestream kann an Fragerunden und TED-Abstimmungen teilgenommen werden.

cme-kurs

Auf cme-kurs.de bietet der CME-Verlag seit 2012 kostenlose zertifizierte medizinische Fortbildungen an. Das Format entspricht meist Web-Seminaren und Tutorials. Durch die Beteiligung von Sponsoren sind die Veranstaltungen für Ärzte und Ärztinnen kostenfrei, wobei die Inhalte firmen- und produktneutral gestaltet sind. Die Akademie für Ärztliche Fortbildung Rheinland Pfalz zertifiziert die Teilnahme an den Kursen mit bis zu 4 CME Punkten, die bundesweit anerkannt werden.
Für den CME-Verlag steht im Vordergrund, dass sich Ärztinnen und Ärzte flexibel und zeitunabhängig um die notwendige Fortbildung kümmern können, ohne einen zeitintensiven Kongress zu besuchen und die Praxis für diese Zeit schließen zu müssen.

CME MedLearning

MedLearning bietet eine digitale Plattform für Ärztinnen und Ärzte, die ausschließlich Online-Fortbildungen anbietet. Die Kurse werden dabei von der Bayerischen Landesärztekammer zertifiziert. So ist es für die Teilnehmer möglich, CME-Punkte nach Abschluss eines Kurses zu erlangen.
Für Allgemeinmediziner gibt es ein breites Themenspektrum an CME-Kursen: von Immunsystemgrundlagen und Husten über Schwindel, Schmerzen und Venenleiden bis hin zum Vorhofflimmern. Für viele Kurse gibt es 2 bis 4 CME-Punkte. Die Kurse sind kostenfrei.

Digitale Fortbildungsangebote der Kassenärztlichen Vereinigungen nach Ärztekammer

Auch die bundesweit verteilten Ärztekammern informieren über Fortbildungsmaßnahmen. In ihren jeweiligen Fortbildungskalendern geben sie Einblick in Daten und Termine sowohl für Präsenzveranstaltungen als auch digitale Fortbildungsseminare.

Ärztekammer Link
Ärztkammer Nordrhein aekno.de/aerzte/fortbildung/onlinefortbildung
Baden-Württemberg aerztekammer-bw.de/10aerzte/20fortbildung/index.html
Bayern blaek.de/fortbildung/fortbildungskalender
Berlin veranstaltung.aekb.de/kalender
Brandenburg laekb.de/PublicNavigation/arzt/fortbildung/fortbildungskalender
Bremen aekhb.de/ofk
Hamburg aerztekammer-hamburg.org/fortbildungskalender.html
Hessen laekh.de/fuer-aerztinnen-und-aerzte/fort-und-weiterbildung/fortbildung/fortbildungsveranstaltungen
Mecklenburg-Vorpommern aek-mv.de/default.aspx
Niedersachsen portal.aekn.de/nc/fortbildung
Westfalen-Lippe aekwl.de/fuer-aerzte/fortbildung/akademie-fuer-medizinische-fortbildung
Rheinland-Pfalz aaef-rlp.de/fortbildungsangebot/kurse-a-bis-z
Saarland aerztekammer-saarland.de/aerzte/fortbildung/fortbildungskalender
Sachsen slaek.de/de/01/fortbildung/02kalender.php
Sachsen-Anhalt aeksa.de/www/website/PublicNavigation/arzt/fortbildung/kursangebote
Schleswig-Holstein aeksh.de/fortbildung
Thüringen laek-thueringen.de/aerzte/fortbildung/fortbildungskalender


Digitale Fortbildungen bieten Ärzten eine flexible Möglichkeit, ihren Wissensschatz zu erweitern. Gerade Zeit ist ein wichtiges Gut im Ärztealltag. Der Besuch eines Kongresses frisst diese oftmals, wohingegen digitale Inhalte spontan in den Tag eingebaut werden können, gerade dann, wenn es sich dabei nicht um Live-Veranstaltungen handelt. So können Hausärzte und Hausärztinnen kontinuierlich Punkte für ihr Fortbildungszertifikat sammeln.

Passende Praxisprofile erhalten

Sie sind Hausarzt und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage


Personalsuche für Praxen

Sie haben offene Stellenangebote in Ihrer Praxis? Finden Sie bei uns den passenden Hausarzt für Ihre Praxis.

Jetzt passende Bewerber finden


Verwandte Artikel

Wodurch unterscheiden sich MVZ und Gemeinschaftspraxis?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom :

Die Anstellungsform hat für Allgemeinmediziner eine besondere Bedeutung. Vielen ist die … weiterlesen


5 Tipps für Jobsuchende in der Allgemeinmedizin sowie Hausärzte

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom :

Die gerade erst abgeschlossene medizinische Ausbildung, ein zu weiter Anfahrtsweg, eine Kündigung, … weiterlesen



Videosprechstunde beim Arzt: Überblick zu Online Sprechstunden in Hausarztpraxen

Jennifer Schulte-Tickmann von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 5 Min. | Beitrag vom :

Sie wollen die Sprechstundenzeiten Ihrer Praxis bestmöglich ausschöpfen und Ihren Patienten einen … weiterlesen


Berufseinstieg in die Allgemeinmedizin

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom :

Das Studium gepackt und auch die Suche einer guten Stelle als Weiterbildungsassistent gemeistert - … weiterlesen


 
Ihr persönlicher Betreuer
Alexander Schmidt
Guten Tag, ich bin Alexander Schmidt und freue mich darauf, Sie bei Ihrem Anliegen zu unterstützen. Beim Deutschen Hausarzt Service bin ich sowohl für die personal-suchenden Praxen als auch die stellen-suchenden Bewerber zuständig. Sie haben Fragen zu einem der beiden Themenkomplexe oder möchten mehr zu unseren Leistungen erfahren? Kontaktieren Sie mich gerne! Ich helfe Ihnen gerne dabei, einen Arzt für Ihre Hausarztpraxis nach Ihren Vorstellungen zu finden, oder stelle Ihnen kostenfrei Stellen Ihres potenziellen neuen Arbeitgebers vor.

Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Ihr persönlicher Betreuer
 
Alexander Schmidt

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Deutschen Hausarzt Serivce? Dann kontaktieren Sie mich gerne, damit ich Ihnen unser Vorgehen und unseren Service vorstellten kann.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Kooperationspartner:

Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland