Navigation schließen
Der einfache Weg zu Ihrer neuen Praxis in der Allgemeinmedizin in 3 Schritten:
1
Schritt 1 von 3 :
Kostenlose Anmeldung

Jetzt starten
2
Schritt 2 von 3 :
Sorgenfrei ohne Anschreiben

Ganz einfach bewerben
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Die Top Podcasts für Allgemeinmediziner, Hausärzte und Studierende der Allgemeinmedizin

von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 6 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

Jetzt gibt es was auf die Ohren! Schon seit geraumer Zeit sind Podcasts nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. In nur wenigen Minuten erfährt das eigene Wissen ein aktuelles Update, während man entspannt den Erklärungen und Diskussionen von Experten lauscht. Besonders praktisch: Während beim Lesen eines Buches der persönliche Handlungsspielraum eher eingeschränkt ist, können Podcast-Hörer während des Konsums anderen Beschäftigungen wie Auto fahren, einkaufen, putzen oder auch kochen, nachgehen.
Auch im Bereich der Allgemeinmedizin gibt es mittlerweile einige Podcast, in denen Wissen praktisch verpackt direkt an die Hörer weitergegeben wird.
Welche das sind, zeigen wir Ihnen gerne.

Podcasts für Allgemeinmediziner und Hausärzte

Kompaktes Wissen jederzeit abrufbar: Das versprechen die Podcasts für Hausärzte und Hausärztinnen. Das thematische Spektrum ist dabei riesig: Von medizinischen Fakten über die Stellensuche als Hausarzt bis zu personellen und betrieblichen Abläufen in der Praxis haben die Podcasts-Hosts der verschiedenen Formate allerhand Wissen und Meinung, die sie gerne mit ihren Kolleginnen und Kollegen auditiv teilen. Zu hören gibt es die Podcasts bei allen bekannten Podcast- und Streaming-Anbietern.

HörBesuch - der Hausarzt-Podcast

Das Hausärzte-Portal “Der Hausarzt” verpackt die neuesten Informationen rund um Hausarztpraxen und das Berufsbild des Hausarztes in seinem Podcast HörBesuch. Die Stimmen des Podcasts sind beruflich ebenfalls als Hausärzte unterwegs, daher passt der Podcast sehr gut in die Kategorie: von Hausärzten für Hausärzte. Thematisch drehen sich die einzelnen Folgen beispielsweise um Videosprechstunden, den Spagat zwischen der Arztpraxis und der Familie sowie verschiedenen Krankheitsbildern. Die 10- bis 20-minütigen Folgen lassen sich perfekt in den Alltag oder die Mittagspause integrieren.

ÄrzteTag

Die Inhalte der ÄrzteZeitung können ganz einfach im hauseigenen ÄrzteTag nachgehört werden.
Zu Wort kommen hier zahlreiche Hausärzte, die aus ihrem Alltag berichten, sei es zur aktuellen Corona-Lage, verschiedenen Therapieansätzen oder dem Thema Digitalisierung. So ist der Hausärzte Podcast am Zahn der Zeit und spiegelt aktuelle Ereignisse direkt aus der Sicht der Hausärztinnen und Hausärzte wieder.

Studienlage - evidenz zum hören

Die Podcast-Hosts Dr. Jana Husemann, Prof. Dr. Thomas Kötter und Dr. Ilja Karl diskutieren in ihrem Format Studienlage - evidenz zum hören über medizinische Leitlinien und aktuelle Studien. Dabei wird gerne medizinischen Mythen auf den Zahn gefühlt und ihr Wahrheitsgehalt geprüft: Schadet es den Augen, bei schlechtem Licht zu lesen? Wie viel soll man wirklich trinken? Und wie viel Gehirn brauchen wir eigentlich wirklich?
Daneben werden medizinische Leitlinien in den Fokus gerückt und ausführlich ausdiskutiert. Raus kommt ein Podcast für Hausärztinnen und Hausärzte, der sich mit den alltäglichen Praxisgegebenheiten auseinandersetzt.

Mit Podcasts speziell für HausärtzInnen haben diese die Möglichkeit, sich jederzeit weiterzubilden, indem sie Experten zuhören - pixabay, Firmbee

medAUDIO

Der Podcast medAUDIO bezeichnet sich selbst direkt als Podcast für Ärztinnen und Ärzte. Herausgeber Dr. med. Dierk Heimann diskutiert seit 2019 wöchentlich mit verschiedenen Experten über praxisrelevante Themen und aktuelle Studien. Die Vision hinter dem Podcast: medAUDIO möchte praxisrelevante Informationen aus ärztlicher Sicht alltagstauglich aufbereiten. So kann das Wissen von Ärzten praktisch nebenbei aufgesogen werden.

AMBOSS Podcast - Medizin zum Hören

Im zweiwöchigen Rhythmus erscheint jeweils sonntags der AMBOSS-Podcast. Er trägt den Slogan: Medizinwissen zum Hören. Die Themen gehen dabei über den Bereich der reinen Hausarztpraxis hinaus: Hier werden alle medizinisch relevanten Themen aus Forschung, Politik und Klinik thematisiert. Zu bestimmten Fachgebieten werden Experten eingeladen, die sich dann gemeinsam mit den Podcast-Hosts zu aktuellen Themen austauschen.
So erlaubt der Hausärzte Podcast einen medizinischen Rundumblick und gibt dabei interessante Einblicke in die verschiedenen Fachbereiche.

Auskultiert: Der DocCheck Podcast

Auskultiert - das ist der Podcast vom Gesundheitsportal DocCheck. Am Mikrofon sitzen hier Dr. Frank Antwerpes und Mitglieder der DocCheck-Redaktion. Gemeinsam sprechen sie über die verschiedensten Gesundheitsthemen und richten ihre Inhalte nicht nur an Ärzte, sondern gleichermaßen an Apotheker, Pfleger und alle weiteren Personen, die sich ebenfalls beruflich in Richtung Gesundheitsbranche orientieren wollen. So steht hier mal die Schilddrüse, die Leber, unser Blut oder der Thymus im Fokus. Die einzelnen Folgen sind zwischen 30 und 45 Minuten lang und geben so einen intensiven Einblick in das jeweilige Thema.

Podcasts für Medizinstudierende

Wer während des Medizinstudiums nicht nur Fachmagazine und Medizin-Wälzer durchblättern möchte, der kann als Lernstütze auch auf Podcasts zurückgreifen.
Wir stellen euch Podcasts von Studierenden und fast fertigen Ärzten vor, die vor dem Medizinstudium ausführlich informieren und dir während der Prüfungsphase mit ihren Stimmen und Wissen zur Seite stehen.

Krankheitsbilder aus der Allgemeinmedizin

Der Podcast Krankheitsbilder aus der Allgemeinmedizin der Universität des Saarlandes ist Teil des kompetenzorientierten blended-learning Lehrkonzepts des Zentrums Allgemeinmedizin. Blended-learning bedeutet hierbei die Mischung aus Online- und Präsenzlehre. Die Dozenten der Universität bereiten wichtige medizinische Themen als Podcast auf, um diese direkt an Studierende zu vermitteln. Im Mittelpunkt des Podcasts stehen verschiedene Beschwerdebilder, die von allen Seiten beleuchtet und ausdiskutiert werden. Die einzelnen Folgen sind zwischen 10 bis 30 Minuten lang und eine gute Lernstütze.

Blutige Anfänger

Jonas und Wichard nehmen euch mit in die praktische Phase des Medizinstudiums und erzählen aus ihrem Alltag. Dabei steckt Jonas mitten im klinischen Abschnitt seines Medizinstudiums, während sich Wichard derzeit im Praktischen Jahr befindet und sich somit bald als fertiger Arzt bezeichnen kann. Die beiden quatschen über zahlreiche medizinische Themen und laden oft und gerne weitere Experten ein, die an ihrer illustren Runde teilnehmen. Der Podcast Blutige Anfänger steht dabei für eine Mischung aus wissenschaftlich fundierten Fakten, Humor und praktischen Life-Hacks - genau das, was Medizinstudierenden im Alltag helfen kann.

Küchenmedizin

Lucas und Justin studieren beide Medizin und nutzen ihren Podcast Küchenmedizin, um Gelerntes aufzuarbeiten. Thematisiert werden hier verschiedene medizinische Fälle aus allen Fachbereichen. Die jeweiligen Krankheitsbilder werden auf ihre spezifischen Aspekte hin analysiert und ausdiskutiert.
Aber nicht nur das: Die Jungs sehen sich in der Pflicht, wichtige Details zum Thema Bewerbung für das Medizinstudium und dem anschließenden Alltag klar und verständlich darzustellen und so eine Art Wegweiser für Studierende und die, die es mal werden möchte, zu sein. Folgen, die aus einer Mischung aus fundiertem Wissen und Humor bestehen, erklären so, wie man sich am besten auf ein Auswahlverfahren vorbereitet, wo man Medizin studieren kann und wie es mit dem Lernen vorangeht.

Situs Inversus - Der Vorklinik Podcast

Ihr seid noch auf der Suche nach einem Podcast, der euch bei der Vorbereitung auf eine Prüfung unterstützt? Oder möchtet Ihr vor dem Physikum den Stoff noch einmal auffrischen? Mit dem Podcast Situs Inversus bekommt ihr den Inhalt der Vorklinik direkt auf die Ohren und könnt die Inhalte so noch mal nebenbei konsumieren. Der Podcast ist selbst von Medizinstudierenden - ihr könnt euch also sicher sein, dass die besprochenen Inhalte relevant sind und euch verständlich erklärt werden. Die ca. 30-minütigen Folgen drehen sich beispielsweise um lymphatische Organe, das Herz-, Kreislaufsystem oder auch das Muskelgewebe. direkt auf die Ohren und könnt die Inhalte so noch mal nebenbei konsumieren. Der Podcast ist selbst von Medizinstudierenden - ihr könnt euch also sicher sein, dass die besprochenen Inhalte relevant sind und euch verständlich erklärt werden. Die ca. 30-minütigen Folgen drehen sich beispielsweise um lymphatische Organe, das Herz-, Kreislaufsystem oder auch das Muskelgewebe.


 
Ein Beitrag von:
Jennifer Schulte-Tickmann

Jennifer Schulte-Tickmann verantwortet beim Deutschen Hausarzt Service das Content Marketing.

     


Mehr zum Thema

Alle Themen
Passende Praxen per E-Mail erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?


Unverbindliches Angebot erhalten

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner? Finden Sie bei uns den passenden Arzt für Ihre Praxis oder Klinik.

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?



Verwandte Artikel

Allgemeinmediziner Fortbildungen: Was angestellte Ärzte bedenken sollten

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Arzt zu sein, bedeutet viel Verantwortung. Denn schließlich liegen die Gesundheit und das Wohlbefinden anderer Menschen in den Händen des Arztes. Demensprechend ist au... weiterlesen


Verteilung Allgemeinmediziner in Deutschland

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Das am 11. Juni 2015 verabschiedete GK- Versorgungsstärkungsgesetz kommt nicht von ungefähr: Die Zahl der älteren Bürger steigt, und auch vor allem die Allgemeinmediziner in D... weiterlesen



Digitale Fortbildungsangebote für Hausärzte und Allgemeinmediziner

von Jennifer Schulte-Tickmann
Lesezeit: ca. 6 Min. | Beitrag vom

Fortschritte und neue Erkenntnisse in der Medizin machen es für Ärzte unabdingbar, sich regelmäßig fortzubilden. Gerade in Zeiten von Corona wurde deutlich, dass solc... weiterlesen


Deutscher Hausarzt Service kooperiert mit dem Hartmannbund

von Susanne Krahl
Lesezeit: ca. 1 Min. | Beitrag vom

Seit 2016 kooperiert der Hartmannbund mit dem Deutschen Hausarzt Service und bietet Mitgliedern exklusive Rabattvorteile. In der aktuellen Ausgabe des Hartmannbund Magazins erscheint hierzu ein interessanter ... weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin
Kristina Hase

"Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen! Mein Name ist Kristina Hase und ich unterstütze Praxen dabei, ihr Team zu erweitern. Darüber hinaus kümmere ich mich um potenzielle Bewerber, die auf der Suche nach einer neuen Stelle in einer Praxis sind.

Mein Fokus ist es, Praxen und Bewerber ganz nach ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen miteinander zu verbinden. Wenn Sie mehr zu den Leistungen des Deutschen Hausarzt Service erfahren möchten, kontaktieren Sie mich gerne!"


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Ihre persönliche Betreuerin
 
Kristina Hase

Ansprechpartnerin

"Sie möchten Ihr Praxisteam erweitern? Oder Sie sind vielleicht sogar selbst auf der Suche nach einer neuen Stelle? Ich unterstütze Sie gerne bei Ihrem Vorhaben! Kontaktieren Sie mich einfach, falls Sie Fragen zum Deutschen Hausarzt Service haben."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland