Navigation schliessen

Der einfache Weg zu Ihrer neuen Praxis in der Allgemeinmedizin in 3 Schritten:

1
Schritt 1 von 3 :
Kostenlose Anmeldung

Jetzt starten
2
Schritt 2 von 3 :
Sorgenfrei ohne Anschreiben

Ganz einfach bewerben
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Unsere Tipps

Ernährungsmedizin als Allgemeinmediziner

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

4.5 / 5 aus 19 Abstimmungen

Ernährungsmedizin als Allgemeinmediziner

Nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft hat jeder Patient ein Anrecht auf ernährungsmedizinische Versorgung. Die Ernährungsmedizin bildet ein integrales Element der ärztlichen Tätigkeit. Vergleichbar ist dies mit der Schmerztherapie. Auch hier erwartet man von Ärzten jeglicher Fachrichtungen hohe Kompetenzen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich der Bedarf an ernährungsmedizinisch qualifizierten Ärzten erhöht.

Die Landes- sowie Bundesärztekammern haben gemeinsam äußerst gute Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die ernährungsmedizinische Weiter- und Fortbildung ausgebaut wird. Denn im Laufe des Medizinstudiums kann ein angehender Mediziner keine derartig fundierten Kenntnisse im Bereich der Ernährungsmedizin erlangen, sodass es ihm möglich ist, den Patienten umfassend zu beraten und zu behandeln. Die Hausarzt Stelle bietet eine zentrale Anlaufstelle für jeden Patienten. Deshalb bietet die Ernährungsmedizin für Allgemeinmediziner somit ein großes Potential an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Interdisziplinäres Arbeiten ist gefragt

Grundsätzlich sollte der Arzt interdisziplinär handeln. Ernährungsbedingte Risiken muss er bei Patienten erkennen auf Grund seiner Kenntnisse des Stoffwechsels und der Pathophysiologie. Anschließend muss er die Voraussetzungen mit wissenschaftlich begründeten ernährungstherapeutischen Maßnahmen schaffen, dass der Patient mit größtmöglichem Erfolg behandelt wird. Die Ärztekammer hat die Weiterbildung der Ernährungsmedizin für Allgemeinmediziner noch attraktiver gemacht. Mithin erhält jeder Arzt, der am Curriculum Ernährungsmedizin teilgenommen hat, eine Zertifizierung. Eine sonstige Organisationen bieten ebenfalls ein Curriculum Ernährungsmedizin an und vergeben Zertifikate. Allerdings sind diese nicht in der ärztlichen Weiterbildungs- und Fortbildungsordnung verankert. Somit liegt es an der Hausarzt Stelle zu erkennen, welche Weiterbildung die persönlich richtige Möglichkeit darstellt. Die Deutsche Akademie für Ernährungsmedizin e.V. wird von der Bundesärztekammer für derartige Weiterbildungen empfohlen.

Ernährungsmedizin wichtiger denn je

Ernährungsmedizin für Allgemeinmediziner ist gerade an der Hausarzt Stelle unerlässlich. Immer mehr Menschen erkranken an Diabetes, Rheuma oder anderen ernährungsbedingten Krankheiten. Hier ist nicht mehr nur noch die allgemeine Schulmedizin gefragt. Zahlreiche Krankheiten lassen sich in ihrem Verlauf positiv sowie auch negativ durch die Ernährung beeinflussen. Gerade deshalb ist es an Hausarzt Stelle wichtig, ein Auge hierfür zu haben und über fundierte Kenntnisse innerhalb der Ernährungsmedizin zu verfügen. Einer Vielzahl der ernährungsbedingten Krankheiten sowie deren Folgen kann der Patient mit Bewegung und gesunder Ernährung vorbeugen. Diese Fakten sollte der Arzt unbedingt seinen Patienten klar machen. Denn Prävention ist das A und O. Zahlreiche Krankheiten können durch eine Ernährungsumstellung vermieden werden. Und bereits an dieser Stelle kommt die Ernährungsmedizin der Allgemeinmediziner ins Spiel.

Ein Patient benötigt eine klare Anleitung, wie er seine Ernährung umstellen soll. Dass Gemüse gesund und Schokolade ungesund ist, wissen die überwiegende Anzahl an Patienten selbst. Der Arzt sollte im Blick haben, für welche Krankheiten seine Patienten anfällig sind. Ist diese Anamnese erfolgt, beginnt die eigentlich beratende Tätigkeit. Der Mediziner muss mit seinen Patienten einen Ernährungsplan ausarbeiten. Er muss genau im Blick haben, welche Lebensmittel für welche Krankheitsbilder förderlich bzw. schädlich sind. Diese Kenntnisse erlangt ein Allgemeinmediziner jedoch nicht im Laufe seines Studiums, sondern im Rahmen einer Weiterbildung für Ernährungsmedizin.

Weiterbildungsangebote nutzen

Der Bedarf an Allgemeinmedizinern, die einen fundierten Hintergrund im Bereich Ernährungsmedizin aufweisen, ist erschreckend hoch. Gerade im Zuge dessen, dass immer mehr Menschen an ernährungsbedingten Krankheiten leiden, zeigt dass hier Handlungsbedarf besteht. In nahezu jeder Stellenausschreibung wird nach Ernährungsmedizin für Allgemeinmediziner verlangt. Eine Hausarzt Stelle zu besetzen, erweist sich mittlerweile schwieriger als noch vor wenigen Jahren. Jedoch ist es gerade in diesem Bereich wichtig, dass der Arzt fachkundig in der Ernährungsmedizin ist. Zusammenfassend ist zu sagen, dass für jeden Allgemeinmediziner eine Weiterbildung im Bereich Ernährungsmedizin unerlässlich ist. Zwar wird ein Arzt auf Grund des Ärztemangels auch ohne diese Zertifizierung eine Hausarzt Stelle erhalten, dennoch kann er so den Belangen seiner Patienten nicht gerecht werden. Umso erfreulicher ist es allerdings, dass die Landes- sowie Bundesärztekammer den Bereich Ernährungsmedizin für Allgemeinmediziner sehr hoch priorisiert hat und somit Neuerungen bzw. Verbesserungen dieser Ausbildung nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Mehr zum Thema

Alle Themen

Passende Praxen per E-Mail erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?


Unverbindliches Angebot erhalten

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner? Finden Sie bei uns den passenden Arzt für Ihre Praxis oder Klinik.

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?



Verwandte Artikel

Der Allgemeinmediziner auf dem iPad

Der Allgemeinmediziner auf dem iPad

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Digitalisierung auch in der Allgemeinmedizin auf dem Vormarsch Bei den alltäglichen und einfachen Erkrankungen stellt fast jeder Mensch vermutlich schon selbst die richtige Diagnose – und... weiterlesen


Wodurch unterscheiden sich MVZ und Gemeinschaftspraxis?

Wodurch unterscheiden sich MVZ und Gemeinschaftspraxis?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Die Anstellungsform hat für Allgemeinmediziner eine besondere Bedeutung. Vielen ist die Selbständigkeit wichtig, weil sie Wert auf eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit legen. An... weiterlesen



Weiterbildung zum Allgemeinmediziner

Weiterbildung zum Allgemeinmediziner

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Während man sich in Deutschland bis in die 1990er Jahre allein mit einem abgeschlossenen Medizinstudium als Hausarzt niederlassen konnte, muss man heute zunächst ei... weiterlesen


Ortsübergreifende Allgemeinmedizin

Ortsübergreifende Allgemeinmedizin

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Wer in ländlich geprägten Regionen krank wird kann mitunter Schwierigkeiten bekommen, einen Hausarzt in der Nähe zu finden. Während die noch prak... weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin

Susanne Schmalz

"Guten Tag, mein Name ist Susanne Schmalz und ich bin beim Deutschen Hausarzt Service für das Bewerbermanagement zuständig. Das bedeutet, dass ich mich voll und ganz um Sie und Ihre Wünsche und Vorstellung bezüglich einer neuen Stelle in einer Praxis kümmere.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Anmeldung ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Susanne Schmalz

Ansprechpartnerin für Ärzte

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld

You have voted!
Schliessen
Vote for:
stars
Vote
You have not rated!