Navigation schliessen

Der einfache Weg zur Personalsuche in Allgemeinmedizin in 3 Schritten:

1
Schritt 1 von 3 :
Angebot anfordern

Kostenlos erhalten
2
Schritt 2 von 3 :
Bewerber kennenlernen

Ihr Traumkandidat
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Ihre Möglichkeiten
Downloads zum Thema:

Personalsuche


 

Personalsuche

  1. Gut geplant ist halb gewonnen
  2. Die operative Suche beginnt
  3. Der Vertrag ist unterschrieben

"Fördermöglichkeiten nutzen"

Falls Sie sich als Praxis dazu entscheiden sollten und die Möglichkeit haben, einen Weiterbildungsassistenten einzustellen, werden sowohl Teilzeit- als auch Vollzeit-Stellen im Rahmen der „Vereinbarung zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin in der ambulanten und stationären Versorgung“ gefördert.

Um einen Weiterbildungsassistenten in Ihrer Praxis einzustellen, müssen Sie die Ermächtigung zur Weiterbildung bei der jeweiligen Landeskammer beantragen. Diese ermächtigt einen qualifzierten Arzt einen Assistenten in einer Facharzt-, Schwerpunkt- oder Zusatzbezeichnung weiterzubilden. Diese kann er nur erhalten, wenn der Arzt den Bereich, den er weiterbilden möchte, selbst erworben hat.

Zu beachten ist, dass die Weiterbildungsbefugnis des ausbildenden Arztes die Dauer des Arbeitsvertrages des Weiterbildungsassistenten nicht unterschreiten darf. Sofern dies der Fall sein sollte muss erst ein erneuter Antrag gestellt werden.

Niedergelassene Weiterbilder erhalten für einen Weiterbildungsassistenten von den Kassenärztlichen Vereinigungen und Krankenkassen für die Weiterbildung in der Allgemeinmedizin einen Förderungsbetrag in Höhe von 4.800 €, der als Gehaltszuschuss dient. Dieser Förderungsbetrag wird auf das übliche Gehalt aufgestockt und an den Weiterbildungsassistenten ausgezahlt. Weiter Zuschüsse gibt es bei unterversorgten Gebieten in Höhe von 500 € und in drohend unterversorgten Gebieten in Höhe von 250 €.
Im stationären Bereich fördern die kassenärztlichen Vereinigungen und Krankenkassen in Höhe von 1.360 €, in der Inneren Medizin und in der unmittelbaren Patientenversorgung in Höhe von 2.340 €.

Übrigens: Auch einige Kommunen unterstützen Allgemeinmediziner, die sich vor Ort niederlassen möchten. Vielleicht unterstützen sie Sie auch bei der Erweiterung oder Übergabe Ihrer Praxis? Kontaktieren Sie doch mal Ihre Kommune. In der Regel ist dieses Thema beim Ansprechpartner für Stadtentwicklung aufgehängt.


 
Ihr persönlicher Betreuer

Susanne Schmalz

Erste Hilfe?
0521 / 911 730 32

"Guten Tag, mein Name ist Susanne Schmalz. Beim Deutschen Hausarzt Service kümmere ich mich um Praxen, die eine freie Stelle zu besetzen haben.

Ich unterstütze Sie bei der Suche nach passenden Allgemeinmedizinern, Weiterbildungsassistenten, Partnern und Nachfolgern für Ihre Praxis.

Kontaktieren Sie mich und ich stelle Ihnen gerne unser Vorgehen bei der Bewerbersuche näher vor oder fordern Sie hier Ihr kostenloses Angebot an."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Susanne Schmalz

Ansprechpartner für Praxen

"Ich unterstütze Sie bei der Suche nach passenden Allgemeinmedizinern (m|w) für Ihre Praxis. Kontaktieren Sie mich und ich stelle Ihnen gerne unser Vorgehen bei der Bewerbersuche näher vor."

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 32
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld