Navigation schliessen

Der einfache Weg zu Ihrer neuen Praxis in der Allgemeinmedizin in 3 Schritten:

1
Schritt 1 von 3 :
Kostenlose Anmeldung

Jetzt starten
2
Schritt 2 von 3 :
Sorgenfrei ohne Anschreiben

Ganz einfach bewerben
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Unsere Tipps

Regierungsbericht zur allgemeinmedizinischen Ärzteversorgung

Beitrag vom

Allgemeinmediziner müssen sich genügend Zeit nehmen können

Um die Lebensqualität in Deutschland auch weiterhin zu gewährleisten, ist eine flächendeckende medizinische Ärzteversorgung unverzichtbar. Wichtig ist, dass Allgemeinmediziner und Fachärzte sich genügend Zeit nehmen können, um sich gründlich um ihre Patienten zu kümmern. Entscheidend ist dabei vor allem eine gute Erreichbarkeit, die in ländlichen Gebieten oft zum Problem wird.

Indikator zur Ärzteversorgung mit Allgemeinmedizinern mit starken Unterschieden

Ein Hausarzt in Deutschland musste 2015 im Durchschnitt knapp 1.580 Einwohner versorgen - das sind 41 Einwohner mehr als im Jahr 2010. Zudem kommt es regional zu großen Unterschieden. So musste sich ein Hausarzt in Freiburg um knapp 1.100 Patienten kümmern, in Gütersloh dagegen um 2.066.

Bedarfsplanung soll flächendeckende Ärzteversorgung gewährleisten

Die Bedarfsplanung im Gesundheitswesen soll dabei eigentlich eine gute flächendeckende Ärzteversorgung gewährleisten. In überversorgten Regionen mit vielen Allgemeinmedizinern sorgt die Planung dafür, dass sich keine weiteren Ärzte mehr niederlassen können. In unterversorgten Gebieten dagegen werden Anreize gesetzt, damit sich dort mehr Ärzte niederlassen. In solchen Gebieten hilft oft auch die Nähe zu einer Großstadt, da Allgemeinmediziner dort auch die Peripherie mitversorgen.

Obwohl der nächstgelegene Allgemeinmediziner so in allen Kreisregionen im Durchschnitt in unter zehn Minuten erreicht werden kann, sind die regionalen Unterschiede groß. Während man in München nach durchschnittlich 2,3 Minuten beim nächsten Hausarzt ist, sind Menschen aus der Vulkaneifel fast zehn Minuten unterwegs. Die Dauer bezieht sich hier wohlgemerkt auf die Fahrtzeit mit dem Auto. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln dürfte es gerade in flächengroßen und Strukturschwachen Landkreisen wie der Uckermark oder im Eifelkreis Bitburg-Prüm erheblich länger dauern, bis man den nächsten Allgemeinmediziner erreicht hat.

Regierungsbericht Allgemeinmedizin
Regierungsbericht Allgemeinmedizin - CC0, pexels.com

Ärzteversorgung mit Fachärzten konzentriert sich auf Städte

Noch größer als bei Allgemeinmedizinern sind die regionalen Unterschiede in der Ärzteversorgung bei allgemeinen Fachärzten wie Augen-, Frauen-, Haut- oder HNO-Ärzte. Ein solcher Facharzt musste 2015 durchschnittlich 1.451 Einwohner versorgen. Die Spanne reichte dabei von 447 Einwohnern pro Arzt in Heidelberg bis 2.348 Einwohnern in Gifhorn. Der Grund dafür liegt vor allem darin, dass allgemeine Fachärzte hauptsächlich in Städten angesiedelt sind. Diese Ärzte müssen das Umland dann entsprechend mitversorgen. Um eine gute medizinische Versorgung auch weiterhin sicherstellen zu können, will die Bundesregierung daher die Niederlassung von Allgemeinärzten auf dem Land fördern. Auch die Einrichtung von kommunalen medizinische Versorgungszentren soll weiter forciert werden. Lange Wartezeiten sollen durch die neuen Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen der Vergangenheit angehören. Patienten mit Überweisungen sollen durch sie innerhalb von maximal vier Wochen einen Facharzttermin bekommen.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogtotal

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?

Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Passende Praxen per E-Mail erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Verwandte Artikel

Allgemeinmedizin als Chance für junge Ärzte

Beitrag vom

Der Behandlungsbedarf in Deutschland nimmt stetig zu. Nicht zuletzt wegen des demografischen ...


Stipendien für Allgemeinmediziner in Südwestfalen

Beitrag vom

Förderprogramme für Medizinstudierende sind eine beliebte Möglichkeit, um junge All...



"Klasse Allgemeinmedizin" gegen Landarztmangel

Beitrag vom

Es wächst eine neue Generation von Medizinern heran: Junge Ärzte legen he...


Ärztezentrum für Allgemeinmediziner

Beitrag vom

Die Schleswig-Holsteinische Küste ist eine bei Touristen beliebte Urlaubsregion. Fern von d...




 
Ihre persönliche Betreuerin

Susanne Schmalz

"Guten Tag, mein Name ist Susanne Schmalz und ich bin beim Deutschen Hausarzt Service für das Bewerbermanagement zuständig. Das bedeutet, dass ich mich voll und ganz um Sie und Ihre Wünsche und Vorstellung bezüglich einer neuen Stelle in einer Praxis kümmere.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Anmeldung ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Ihr persönlicher Ansprechpartner

 

Susanne Schmalz

Ansprechpartnerin für Ärzte

"Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Stellenanfrage ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld