Navigation schliessen
Der einfache Weg zu Ihrer neuen Praxis in der Allgemeinmedizin in 3 Schritten:
1
Schritt 1 von 3 :
Kostenlose Anmeldung

Jetzt starten
2
Schritt 2 von 3 :
Sorgenfrei ohne Anschreiben

Ganz einfach bewerben
3
Schritt 3 von 3 :
Vorstellungsgespräch

Unsere Tipps

Medizinstudium bald auch an der Universität Bielefeld möglich

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Zusammenfassung

Bielefeld startet bald

Wenn Sie im Internet "Medizinstudium Universität Bielefeld" als Suchbegriff eingeben, dann wurden Sie bis vor kurzem vermutlich mit der Frage "Meinten Sie ...?" bedacht. Doch bald startet dieses "Medizinstudium Universität Bielefeld": Ab dem Wintersemester 2021/22 kann ein Medizinstudium dort aufgenommen werden. Bis zu 300 Studienplätze sollen pro Jahr zur Verfügung stehen. Parallel zum Startsemester wird auch die klinische Ausbildung beginnen. Wenn also Allgemeinmediziner Stellenangebote durchsehen, dann werden diese demnächst auch auf die Universität Bielefeld aufmerksam.

Die neue Landesregierung in Nordrhein-Westfalen hatte im Rahmen ihrer Koalitionsverhandlungen vereinbart, dass ein Medinzinstudium an der Universität Bielefeld möglich werden soll. Auch Studierende der Medizin, die an einer anderen Universität eingeschrieben sind, sollen ab 2021 zur Uni Bielefeld wechseln können. Schwerpunkt der Fakultät wird die Allgemeinmedizin sein.

Uni Bielefeld
Die Uni Bielefeld und das Medizinstudium - CC0, pexels.com

Schwerpunkt Allgemeinmedizin

Die Landesregierung beabsichtigt mit dieser Entscheidung, die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen zu stärken. In dem Medizinstudium der Universität Bielefeld sollen die angehenden Ärzte auf die besonderen Herausforderungen der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum vorbereitet werden. Auch die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Medizin werden im Sinne einer zeitgemäßen Ausbildung Berücksichtigung finden. Das Land rechnet mit einem Betrag von jährlich 45 Millionen Euro für die laufenden Kosten. Diese Mittel sollen schrittweise im Landeshaushalt bereitgestellt werden.

Ein Universitätsklinikum in Bielefeld ist nicht geplant, sondern die Universität wird mit Kliniken in der Region Ostwestfalen-Lippe kooperieren. Wer sich also zum Medizinstudium an der Universität Bielefeld entscheidet, wählt einen Standort mit engen Kontakten zur Praxis. Für die Krankenhausträger der Region ist die Zusammenarbeit mit der neuen Universität attraktiv. Die Kriterien für die Auswahl der Kooperationspartner werden von der Universität selbst festgelegt. Vom Aufbau der neuen medizinischen Fakultät wird die gesamte Region Ostwestfalen-Lippe profitieren.

Ab wann geht es los?

Die erste Bewerbungsphase läuft bis 2019. Dabei sollen die ersten regionalen Krankenhausträger für den Verbund so ausgewählt werden, dass das erforderliche Fächerspektrum für die Studierenden abgedeckt werden kann. Die Voraussetzungen für einen reibungslosen Start sind damit gegeben. Im Anschluss sollen dann zusätzliche Partner gefunden werden, um die angebotenen Fächer zu erweitern. Somit wird es zum Ende der ersten Phase keine endgültigen Absagen geben.

Das Bewerbungsverfahren soll für die potentiellen Kooperationspartner möglichst unbürokratisch gestaltet werden. Kliniken, die sich bereits in einem Verbund mit anderen Universitäten befinden, können sich nicht bewerben. Solche Kliniken, die lediglich die Funktion eines akademischen Lehrkrankenhauses für Universitäten übernehmen, sind dagegen zur Bewerbung zugelassen. Durch diese Art von Kooperation wird es allen Studierenden ermöglicht, ihr praktisches Jahr zu absolvieren.

Der Neubau der medizinischen Fakultät wird nicht bis zum Start des Studiengangs abgeschlossen sein. Vorläufig wird die medizinische Fakultät daher im Innovationszentrum Campus Bielefeld untergebracht sein. Dort können erste Labore und Büros genutzt werden. Sobald die ersten Studierenden beginnen, stehen weitere Räume für die Seminare zur Verfügung. Die Universität beabsichtigt, den Neubau an Stelle der Parkhäuser vor dem Stammgebäude zu platzieren. Stellen im medizinischen und administrativen Bereich an der neuen Fakultät werden nun zu besetzen sein.

Bielefeld reiht sich ein

Bislang gibt es in Nordrhein-Westfalen sieben staatliche medizinische Fakultäten: in Düsseldorf, Münster, Köln, Bonn, Aachen, Duisburg-Essen und Bochum. Außerdem bietet die private Hochschule Witten-Herdecke das Medizinstudium an.

Mehr zum Thema

Alle Themen
Passende Praxen per E-Mail erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle? Dann erhalten Sie kostenlos und unverbindlich Stellenangebote in Ihrer Region.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?


Unverbindliches Angebot erhalten

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner? Finden Sie bei uns den passenden Arzt für Ihre Praxis oder Klinik.

Jetzt unverbindliches Angebot erhalten

Sie sind Allgemeinmediziner und suchen eine neue Stelle?



Verwandte Artikel

Stipendien für Allgemeinmediziner in Südwestfalen

Lesezeit: ca. 2 Min. | Beitrag vom

Förderprogramme für Medizinstudierende sind eine beliebte Möglichkeit, um junge Allgemeinmediziner nach dem Studium in eine von Unterversorgung bedrohte Region zu locken. Nun wur... weiterlesen


Allgemeinmedizin statt Chirurgie

Lesezeit: ca. 3 Min. | Beitrag vom

Wie viele andere Medizinstudierende auch, konnte sich Nicole Holzer nie vorstellen, nach dem Studium in der Allgemeinmedizin zu arbeiten. War der Plan zu Anfang noch, ... weiterlesen



Allgemeinmediziner: Gemeinschafts- oder Einzelpraxis?

Lesezeit: ca. 5 Min. | Beitrag vom

Entschließt man sich als Allgemeinmediziner dazu, sich selbstständig zu machen, kommt neben der Frage ob Neugründung oder Übernahmen, noch die Entscheidung ob Geme... weiterlesen


Als Ärztin schwanger in der Praxis - was gilt es zu beachten?

Lesezeit: ca. 4 Min. | Beitrag vom

Schwanger als Allgemeinmedizinerin - was muss man beachten? Das lange Studium der Medizin liegt hinter Ihnen und nun stellen Sie erfreut fest, dass auch die ... weiterlesen




 
Ihre persönliche Betreuerin
Kristina Zykov

"Guten Tag, mein Name ist Kristina Zykov und ich bin beim Deutschen Hausarzt Service für das Bewerbermanagement zuständig. Das bedeutet, dass ich mich voll und ganz um Sie und Ihre Wünsche und Vorstellung bezüglich einer neuen Stelle in einer Praxis kümmere.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Suche nach der passenden Praxis. Die kostenlose Anmeldung ist der erste Schritt zu Ihrem neuen Job."


Sind Sie überzeugt?

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Ihre persönliche Ansprechpartnerin
 
Kristina Zykov

Ansprechpartnerin für Ärzte

Ich stehe Ihnen gerne bei allen Fragen zu Ihrem Bewerberprofil oder unseren Stellenanzeigen zur Verfügung. Zusammen finden wir die passende Stelle in Ihrer Wunschregion.

Jetzt zur kostenlosen Stellenanfrage

Sie haben offene Stellenangebote für Allgemeinmediziner?

Kontakt

Tel.: +49 (0) 521 / 911 730 33
Fax: +49 (0) 521 / 911 730 31
hallo@deutscherhausarztservice.de

Adresse

Deutscher Hausarzt Service
Johanneswerkstr. 4
33611 Bielefeld


Sichere Übertragung Ihrer Daten

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

SSL-verschlüsselt für sichere Datenübertragung

Serverstandort in Deutschland

Serverstandort in Deutschland